Skip to content

Was ist die beste kurzfristige Geldanlage?

KANN EINE KURZFRISTIGE GELDANLAGE BESSER SEIN ALS EINE LANGFRISTIGE?

Was versteht man in diesem Zusammenhang unter kurz-, mittel- und langfristig? Kurzfristig sind in der Regel Anlagen mit einem Zeithorizont von bis zu einem Jahr. Mittelfristige Anlagen sind solche mit einem Horizont von 1-5 Jahren, und langfristige Anlagen umfassen einen Zeitraum von mehr als 5 Jahren. Konzentrieren wir uns auf den Anlagezeitraum von bis zu einem Jahr. Natürlich ist es möglich, innerhalb dieses Zeitraums sehr gute Investitionen zu tätigen, wenn man bereit ist, hohe Risiken einzugehen. Man muss also mit hohen Kursschwankungen der Anlage rechnen. Hätten Sie Ihr Geld aber beispielsweise vor einem Jahr in die Impfstoffhersteller BioNTech oder Moderna investiert, so hätten Sie Ihre Investition bis heute verdoppelt oder verdreifacht. Und das alles in einer sehr kurzen Zeit. Es ist also durchaus möglich. Aber kann man wirklich davon sprechen, dass eine kurzfristige Geldanlage die beste Geldanlage ist?

WO LIEGEN GEFAHREN BEI KURZFRISTIGEN ANLAGEN?

Das Problem bei eben genannter Thematik ist nur, dass man bei Zehntausenden von Aktien genau die herausfiltern muss, die einen solchen Raketenstart hinlegen werden. Und der Start muss sofort erfolgen! Es bleibt also nicht viel Zeit für die Suche und die langwierige Analyse von Unternehmen. In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass es äußerst schwierig ist, genau diese Unternehmen rechtzeitig zu finden. Erschwerend kommt hinzu, dass für die beste kurzfristige Investition der Zeitpunkt zweimal genau passen muss. Ein Einstieg zu einem niedrigen Preis und ein Ausstieg zu einem hohen, wenn nicht gar dem höchsten Preis. So viele Parameter müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein.

Die Wahrscheinlichkeit, dass dies funktioniert, ist sehr gering. Und selbst wenn es einem gelingt, eine optimale kurzfristige Investition in eine Aktie zu tätigen, und nach dem idealen Ausstieg das Geld aus dem Verkauf zusammen mit dem Gewinn wieder zur Verfügung steht, was passiert dann? Noch einmal nach einer solchen Kursrakete suchen und kurzfristig investieren? Spätestens dann geht es in der Regel endgültig schief.

Langfristig Investieren

Es handelt sich also eher um ein kurzfristiges Zocken und Hoffen auf das schnelle Geld als um eine systematische und konsequente Anlagestrategie. Streng genommen schließen sich eine kurzfristige Geldanlage und eine gezielte Anlagestrategie gegenseitig aus. Dementsprechend wäre es falsch zu behaupten, dass die beste Geldanlage eine kurzfristige sei.

Kostenlose Beratung & Rückruf-Service

Füllen Sie das Formular aus und wir werden Sie kontaktieren, um Ihnen weitere Informationen zu geben. Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder, weitere Angaben können uns helfen, unser Angebot zu verbessern. Genève Invest nimmt Mandate ab 100.000 € an.

LANGFRISTIG INVESTIEREN IST DIE BESTE GELDANLAGE

Die langfristigen Performancezahlen der großen Indizes wie Dow Jones, S&P 500, Nasdaq EuroStoxx50 und Dax zeigen eindeutig: Wer optimal anlegen will, muss langfristig investieren und durchhalten. Und das am besten über viele Jahre, besser noch über Jahrzehnte. Mit zunehmender Dauer der Anlage reduzieren sich dann auch die Risiken immer mehr.

Langfristig und konsequent zu investieren ist wohl die beste Geldanlage – und die einzige Anlagestrategie, die diesen Namen verdient! Diesen langfristigen Ansatz verfolgen auch wir als etablierte Vermögensverwaltung – und das nachweislich mit Erfolg.

Jetzt zum Newsletter anmelden und exklusive Anlagetipps erhalten.

Entdecken Sie die Anlagestrategien, die wir für Sie entwickelt haben.

Kostenlose Beratung & Rückruf-Service

Füllen Sie das Formular aus und wir werden Sie kontaktieren, um Ihnen weitere Informationen zu geben. Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder, weitere Angaben können uns helfen, unser Angebot zu verbessern. Genève Invest nimmt Mandate ab 100.000 € an.